MaZ Rückkehrer Koordinationsstelle
missio
Jennifer Mumbure
Goethestrasse 43
52064 Aachen

Orden & Einsatzstellen

Comboni-Missionare

Geben und Empfangenniemand hat so wenig, dass er nichts geben könnte und niemand hat so viel, dass er nicht etwas empfangen könnte. Unter diesem Motto steht unser MaZ-Programm, das wir in Kooperation mit dem Weltfreiwilligendienst des Erzbischöflichen Jugendamts Bamberg anbieten.

In mehreren Vorbereitungsseminaren werden die MaZ auf ihren Einsatz vorbereitet– und dabei schütteln wir ihr Weltbild manchmal ganz schön durcheinander. Das ist jedoch notwendig, um den Menschen vor Ort offen gegenüber treten zu können und möglichst auf Augenhöhe mit ihnen mitleben zu können.

Einsatzländer (1)

  • Uganda

Altersgruppen

  • bis 28 Jahre

Weitere Informationen

Anmeldeschluss:

24.01.2020

Kosten und Anerkennung:

Kostenübernahme durch „weltwärts“ und Solidaritätskreis

  • anerkannter Träger im „weltwärts“-Programm durch das Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ)
  • Solidaritätskreis
  • RAL Gütezeichen für internationale Freiwilligendienste

Orientierungsseminar:

15.02.2020 10:00 – 15:00

Ansprechperson

Pater Günther Hofmann

Scharrerstraße 32
90478 Nürnberg

+49 (0)911 940577244

hofmann@comboni.de

1. Mitleben – bedeutet, offen zu sein und sich auf fremde Lebens- und Denkweisen einzulassen. So kann man mit Menschen vor Ort und in der Gemeinschaft zusammenleben.

2. Mitbeten - Fiona, Uganda: Die Menschen feiern den Glauben hier mit so einer Freude, die mich immer wieder ansteckt!

3. Mitarbeiten – bedeutet, in einem Projekt mitzuhelfen, welches den Fähigkeiten des/der Freiwilligen entspricht. Er/sie wächst an den Herausforderungen und sammelt interkulturelle Kompetenz.