MaZ Rückkehrer Koordinationsstelle
missio
Jennifer Mumbure
Goethestrasse 43
52064 Aachen

Ein Jahr mitleben, mitbeten und mitarbeiten.

Das Programm MissionarIn auf Zeit (MaZ) bietet weltoffenen Menschen ab 18 Jahren die Möglickeit für ein Jahr in einem weltkirchlichen Projekt einer Ordensgemeinschaft als Freiwilliger oder Freiwillige mitzuhelfen und dabei den Horizont zu erweitern, in eine neue Kultur einzutauchen und neue Glaubenserfahrungen zu machen. Das Programm steht unter dem Motto „mitleben, mitbeten, mitarbeiten“:

Mitleben bedeutet, dass du offen bist und dich auf fremde Lebens- und Denkweisen einlässt. So kann man mit den Menschen vor Ort und in der Gemeinschaft erfolgreich zusammenleben.

Mitbeten bedeutet, dass du an Gebeten der Gemeinde und der Ordensgemeinschaft teilnehmen kannst um so im Glauben bereichert zu werden. Im Mittelpunkt steht hierbei die befreiende Botschaft Jesu.

Mitarbeiten bedeutet, dass du in einem Projekt mithilfst, welches deinen Fähigkeiten entspricht. Du wächst an den Herausforderungen und erwirbst interkulturelle Kompetenzen.

Möchtest du mehr über den Dienst als MaZ erfahren? Hier kannst du dich ausführlich über die Voraussetzungen, die Einsatzstellen und Orden informieren und bekommst Tipps zur Bewerbung.

Erfahrungsberichte

Anna – Indien

Ich bin Anna, 20 Jahre alt und war als MaZ von August 2014 bis August 2015 in Haflong, im Nordosten Indiens. Dort arbeitete ich in einem Krankenhaus der Steyler Missionsschwestern. Ich durfte sehr viel machen z.B. Spritzen geben, Zugänge legen, sogar Wunden nähen und reanimieren. Bei der Arbeit hörte ich oft [...] weiterlesen

Mosambik

Die Provinz Niassa, in der Metarica liegt, ist eine der ländlichsten und am dünnsten besiedelten Mosambiks. Es gibt viele kleine Dörfer, kaum Städte und viel Weite, Berge, Wildtiergebiete in den Wäldern. Fährt man mit dem Auto über die zum Teil nur autobreiten Sandpisten vorbei an den Dörfern, sieht man die [...] weiterlesen

Anja – Bolivien

Ich bin Anja und ich mache meinen MaZ-Einsatz von August 2015 bis August 2016 in Huancarani, Bolivien. Huancarani ist ein kleines Dorf in der Nähe von Cochabamba, auf etwa 2300 Metern Höhe in den Anden. Meine Aufgaben hier sind sehr vielfältig. Im vergangenen Jahr habe ich hauptsächlich im Kindergarten und der [...] weiterlesen

Einsatzstellen

Im Freiwilligendienst „MissionarIn auf Zeit“ werden Einsatzstellen auf allen 5 Kontinenten angeboten. Die meisten Einsatzstellen befinden sich in Ländern in Afrika, Asien oder Lateinamerika.

Die Zuordnung zur passenden Einsatzstelle erfolgt meist erst im Laufe der Vorbereitungsseminare, nachdem du und das MaZ-Team der jeweiligen Ordensgemeinschaft, ihr euch besser kennengelernt habt. Hier findest du eine Übersicht aller Orden und Vereine, die das MaZ-Programm anbieten und mit dem MaZ-Filter kannst du den Orden finden, der am besten zu deinen Vorstellungen passt.

Erfahre mehr über die Orden und die Einsatzstellen

Aktuelles

Augen auf für Gerechtigkeit

Eine Rückkehreraktion 2018 Am zweiten Adventswochenende fanden sich die zurückgekehrten MaZlerinnen in Frankfurt ein, um eine Protestaktion zum Thema: „Erheb deine Stimme – über Gewinner und Verlierer der Globalisierung“ zu entwickeln. Wir begannen mit einer sozialkritischen Stadtführung am [...] weiterlesen

Internationale Freiwilligeneinsätze ermöglichen

Servicestelle für Weltkirchliche Friedensdienste wird 10 Jahre Wernau | Seit zehn Jahren unterstützt die Servicestelle für Weltkirchliche Friedensdienste (WFD) kirchliche Träger der Diözese dabei, jungen Menschen einen internationalen Freiwilligendienst in Übersee zu ermöglichen. Am 10. November wurden allen [...] weiterlesen

Bürokratie verhindert Chancengleichheit

Siebte Generation Reverse-Freiwilliger tritt nur teilweise ihren Dienst an Wernau | Neun junge Menschen aus Lateinamerika und Indien wurden am 3. Oktober 2018 beim Willkommensgottesdienst offiziell begrüßt und in ihre Einsatzstellen in der Diözese ausgesendet. Eigentlich hätten es in diesem Jahr erstmals zwölf [...] weiterlesen

Rückblick – Augenblick – Ausblick

Damit haben sich die 12 MaZ-Rückehrer*Innen der Spiritaner vom 19.-23. September im Kloster Knechtsteden bei Dormagen auseinandergesetzt. Bei diesem Seminar hatten sie die Möglichkeit, sich mit anderen jungen Menschen über die ähnlichen Erfahrungen und Eindrücke aus dem MaZ-Jahr auszutauschen. Endlich gab es die [...] weiterlesen

MaZ

Kontakt

MaZ Rückkehrer Koordinationsstelle
missio
Jennifer Mumbure
Goethestrasse 43
52064 Aachen

MaZ-Koordinatorin für Rückkehrer: Jennifer Mumbure

Als Bildungsreferentin bin ich bei missio für alle Fragen in Sachen MaZ und vor allem in Sachen Rückkehrerarbeit zuständig. Du suchst Rückkehrer*innen in deiner Stadt? Du möchtest dich in einem Arbeitskreis engagieren oder einen neuen Gründen? Du brauchst Material für eine Veranstaltung oder Hilfe bei der Planung? Bei diesen und ähnlichen Fragen kannst du dich gerne an mich wenden!

Tel: 0241-7507-381
E-Mail: jennifer.mumbure@missio-hilft.de