MaZ Rückkehrer Koordinationsstelle
missio
Jennifer Mumbure
Goethestrasse 43
52064 Aachen

Ein Jahr mitleben, mitbeten und mitarbeiten.

Das Programm MissionarIn auf Zeit (MaZ) bietet weltoffenen Menschen ab 18 Jahren die Möglickeit für ein Jahr in einem weltkirchlichen Projekt einer Ordensgemeinschaft als Freiwilliger oder Freiwillige mitzuhelfen und dabei den Horizont zu erweitern, in eine neue Kultur einzutauchen und neue Glaubenserfahrungen zu machen. Das Programm steht unter dem Motto „mitleben, mitbeten, mitarbeiten“:

Mitleben bedeutet, dass du offen bist und dich auf fremde Lebens- und Denkweisen einlässt. So kann man mit den Menschen vor Ort und in der Gemeinschaft erfolgreich zusammenleben.

Mitbeten bedeutet, dass du an Gebeten der Gemeinde und der Ordensgemeinschaft teilnehmen kannst um so im Glauben bereichert zu werden. Im Mittelpunkt steht hierbei die befreiende Botschaft Jesu.

Mitarbeiten bedeutet, dass du in einem Projekt mithilfst, welches deinen Fähigkeiten entspricht. Du wächst an den Herausforderungen und erwirbst interkulturelle Kompetenzen.

Möchtest du mehr über den Dienst als MaZ erfahren? Hier kannst du dich ausführlich über die Voraussetzungen, die Einsatzstellen und Orden informieren und bekommst Tipps zur Bewerbung.

Erfahrungsberichte

Judith – Philippinen

Von einer, die auszog, die Welt zu erkunden: So untertitelte ich meinen Blog, den ich während meines Volontariats auf den Philippinen schrieb. Für die nächsten zehn Monate sollte ich auf Palawan, einer Insel im Westen der Philippinen, in einer Schule der Don Bosco Schwestern meinen Einsatz leisten. Die Schule ist [...] weiterlesen

Michael – Kenia

Ich genieße es wirklich sehr, in der Gemeinschaft mit den Schwestern zu leben, und komme mit allen gut aus. In der Gemeinschaft zu leben ist ein Stück weit wie in einer Familie zu leben, und es ist schön gemeinsam zu essen, zu beten oder auch einfach abends beisammen zu sitzen und über Politik, das Dorfgeschehen [...] weiterlesen

Mascha – Russland

Hallo, ich bin Mascha! Über Jesuit Volunteers bin ich in Tomsk in Sibirien, und ich kann sagen, dass ich mich hier inzwischen sehr wohl fühle. Es ist schwierig zu sagen, was mir hier so gut gefällt. Vielleicht ist es einfach das Gefühl von Zuhause-Sein. Leben in „meinem Tomsk“ – das heißt für viele [...] weiterlesen

Einsatzstellen

Im Freiwilligendienst „MissionarIn auf Zeit“ werden Einsatzstellen auf allen 5 Kontinenten angeboten. Die meisten Einsatzstellen befinden sich in Ländern in Afrika, Asien oder Lateinamerika.

Die Zuordnung zur passenden Einsatzstelle erfolgt meist erst im Laufe der Vorbereitungsseminare, nachdem du und das MaZ-Team der jeweiligen Ordensgemeinschaft, ihr euch besser kennengelernt habt. Hier findest du eine Übersicht aller Orden und Vereine, die das MaZ-Programm anbieten und mit dem MaZ-Filter kannst du den Orden finden, der am besten zu deinen Vorstellungen passt.

Erfahre mehr über die Orden und die Einsatzstellen

Aktuelles

MaZ goes Madrid

Für Silvester 2018 sind wir nach Madrid zum Europäischen Jugendtreffen von Taizé gefahren und haben dort eine schöne, spirituelle, ereignisreiche und MaZige Woche erlebt. Wir, das sind eine Gruppe von 18 frisch oder schon länger zurückgekehrten MaZ von mehr als fünf verschiedenen Entsendeorden und aus allen [...] weiterlesen

Augen auf für Gerechtigkeit

Eine Rückkehreraktion 2018 Am zweiten Adventswochenende fanden sich die zurückgekehrten MaZlerinnen in Frankfurt ein, um eine Protestaktion zum Thema: „Erheb deine Stimme – über Gewinner und Verlierer der Globalisierung“ zu entwickeln. Wir begannen mit einer sozialkritischen Stadtführung am [...] weiterlesen

Internationale Freiwilligeneinsätze ermöglichen

Servicestelle für Weltkirchliche Friedensdienste wird 10 Jahre Wernau | Seit zehn Jahren unterstützt die Servicestelle für Weltkirchliche Friedensdienste (WFD) kirchliche Träger der Diözese dabei, jungen Menschen einen internationalen Freiwilligendienst in Übersee zu ermöglichen. Am 10. November wurden allen [...] weiterlesen

Bürokratie verhindert Chancengleichheit

Siebte Generation Reverse-Freiwilliger tritt nur teilweise ihren Dienst an Wernau | Neun junge Menschen aus Lateinamerika und Indien wurden am 3. Oktober 2018 beim Willkommensgottesdienst offiziell begrüßt und in ihre Einsatzstellen in der Diözese ausgesendet. Eigentlich hätten es in diesem Jahr erstmals zwölf [...] weiterlesen

MaZ

Kontakt

MaZ Rückkehrer Koordinationsstelle
missio
Jennifer Mumbure
Goethestrasse 43
52064 Aachen

MaZ-Koordinatorin für Rückkehrer: Jennifer Mumbure

Als Bildungsreferentin bin ich bei missio für alle Fragen in Sachen MaZ und vor allem in Sachen Rückkehrerarbeit zuständig. Du suchst Rückkehrer*innen in deiner Stadt? Du möchtest dich in einem Arbeitskreis engagieren oder einen neuen Gründen? Du brauchst Material für eine Veranstaltung oder Hilfe bei der Planung? Bei diesen und ähnlichen Fragen kannst du dich gerne an mich wenden!

Tel: 0241-7507-381
E-Mail: jennifer.mumbure@missio-hilft.de